Malaktion

Junge Künstler verschönern die Lärmschutzwand!

Abgeblätterte Farbe, Graffiti-Schriftzüge und Schmutz waren bislang kein schöner Anblick. Bilder der Jugendkunstschule von Kindern und Jugendlichen verschönern die Lärmschutzwand an der Feldstraße.

Der Initiativkreis „Zukunft Gartenvorstadt“ hatte im Rahmen einer Ferienaktion eingeladen, einen Abschnitt der Lärmschutzwand an der Feldstraße künstlerisch zu gestalten. 3 Wochen lang arbeiteten 12 junge Künstler, unter Anleitung von Laura Capone von der Jungendkunstschule, an ihrem überdimensionalen Gemälde und brachten ihre zuvor erarbeiteten Entwürfe an die Wand und verwandelten so, mit viel Fantasie, graue Wände in bunte Hingucker.

Ganz nach dem Motto: „Von der grauen, tristen Großstadt bis zum kleinen Haus in der Natur ist alles vertreten“, kreierten die Kinder wunderschöne Bilder. Stolz sind sie alle auf diese bleibende, öffentliche Gemäldeausstellung.

Kinder- und Jugendliche aus dem Stadtteil ergänzten die Bemalung im Rahmen zweier Ferienaktionen des Stadtteilzentrums. Auf Grund des regen Interesses aus der Bewohnerschaft sind für die Zukunft weitere Malaktionen geplant – die Lärmschutzwand bietet noch ausreichend Platz!