Initiativkreis „Zukunft Gartenvorstadt“

Der Initiativkreis „Zukunft Gartenvorstadt“ wurde Anfang des Jahres 2007 ins Leben gerufen. An der Zusammenarbeit sind die LEG Wohnen, die Unnaer Kreisbau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) und verschiedene Bereiche der Kreisstadt Unna als Partner beteiligt. Für eine externe Begleitung wurde das Dortmunder Planungsbüro plan-lokal beauftragt.

Ziel der gemeinsamen Quartiersarbeit ist es Anonymität aufzulösen, soziale Kontrolle aufzubauen, Lebensqualität und Image zu verbessern und eine Basis für das Engagement von interessierten Bewohnern aller Generationen zu schaffen. Es gilt zu erreichen, dass die Gartenvorstadt auch in Zeiten des demografischen Wandels ein nachgefragtes und attraktives Wohnquartier für unterschiedliche Altersgruppen und soziale Schichten bleibt.

Gerne stellen wir Ihnen die Ziele und Tätigkeiten des Initiativkreises  „Zukunft Gartenvorstadt“ in einem  Flyer vor.